RESILIENZ

oder wie ich lernte, die Krise zu lieben

Meeting, Frau mit Team, Team, Unterhaltung, Coaching, Gesundheit, Work life Balance, Burnout, Führungskräfte, Mitarbeitern, Unternehmen,

2-tägiges Online-Seminar mit Beatrix von Eycken | 03. - 04.04. | 01. - 02.05. | jeweils 13 - 17Uhr


 

Schon die Beschäftigung mit der Frage „Was brauche ich“ ist immer wohltuend.

Besonders jetzt in der Krise hat sie jedoch spezielle Bedeutung für viele von uns:

  • sei es im Umgang mit neuen Situationen,
  • sei es die besondere Gestimmtheit durch die anhaltende Pandemie,
  • sei es das Bewusstsein, dass die Zeit nicht stillsteht und sich etwas ändern soll.  

Doch wie kann ich diese Krise als Chance für mich selbst sehen? 

Welche Fähigkeiten helfen mir bei der Umsetzung?

Wie kann ich diese Fähigkeiten entwickeln und wie gehe ich das Ganze an?

Welche Übungen unterstützen mich in meinem Lernprozess? 

 

Um die Antworten auf diese und weitere Fragen geht es im 2-tägigen Seminar mit Beatrix von Eycken.

IHRE DOZENTIN

Beatrix von Eycken

Coach, Mediatorin,

Trainerin, BGM Beraterin 

8 Jahre lang sammelte sie Praxiserfahrung als Expertin für "Occupational Health und Saftey Management" bei einem internationalen Handelsunternehmen. 

Zudem ist sie u.a. Arbeitsbewältigungs-Coach, zertifizierte Resilienz-Trainierin, Auditorin.


ZIEL DES SEMINARS

In diesem Seminar...  

  • erfahren Sie, was Resilienz ist und was es für das Leben bedeutet,
  • haben Sie Gelegenheit zu hinterfragen, welche Verhaltensweisen oder Denkmuster Sie behindern,
  • lernen Sie Wege kennen, die Ihnen dabei helfen können, diese Verhaltensweisen und Denkmuster zu überwinden. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob das für Sie wichtig ist: Fragen Sie sich einmal, wie sich das anfühlen könnte.
  • lernen Sie viele Praxisübungen kennen, die Sie im Alltag unterstützen und Ihnen immer wieder erlauben, sich zu erden und sich um sich zu kümmern.

INHALTLICHER AUFBAU DES SEMINARS

Das grobe, inhaltliche Gerüst des Seminars "RESILIENZ oder wie ich lernte, die Krise zu lieben" formt sich wie folgt:

 

  • Einführung in das Thema
  • Alpha und Omega: die Akzeptanz
  • Selbstwirksamkeit, Eigenverantwortung und Glaubenssätze
  • Was ist das Gegenteil von Sinn? 

Akzeptanz ist einer der wesentlichen Pfeiler dafür, um Situationen und Krisen verarbeiten zu können. Nur wenn wir eine Situation akzeptiert haben, kann es wieder bergauf gehen. Akzeptanz beinhaltet eine aktive Handlung. Sie bedeutet auch die Übernahme von Verantwortung, das Bewusstsein dafür, wo wir sind und was das für uns bedeutet. Dies ist der Punkt, an dem Zukunftsplanung wieder Sinn macht. Hierbei stehen uns of Glaubenssätze im Weg, die uns daran hindern, unser Potenzial auszuschöpfen. Wie gehen wir damit um und welche Wege gibt es, Glaubenssätze abzumildern oder gar abzubauen. Da diese Punkte wesentlich sind, dreht sich der Workshop um sie.

PREIS 

€ 150,00/ Person zzgl. 19% MwSt.

(€ 178,50 inkl. 19% MwSt.) 

DATUM | ORT

03. - 04. April 2021 | 01. - 02. Mai 2021 | jeweils 13 - 17Uhr

An jedem Seminartag gibt es eine 30-minütige Pause. 

 

Das Seminar "RESILIENZ oder wie ich lernte, die Krise zu lieben" findet online via Zoom statt.

Nach Anmeldung erhalten Sie die Zugangsdaten per Email zugesandt. 

 

 

TEILNEHMERANZAHL

Ab einem Anmeldestand von mindestens 4 Personen findet das Online-Seminar statt. 

Sollte das Seminar nicht wie geplant stattfinden können ist eine Umbuchung auf einen Folgetermin grundsätzlich möglich. Bereits gezahlte Beträge werden umgehend zurückerstattet.

Anmeldeformular

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Bei Fragen sind wir unter 0221 423 469 69 oder info@akademie-cgf.de 

für Sie erreichbar !