KURZANGEBOTE GESUNDHEIT

Meeting, Frau mit Team, Team, Unterhaltung, Coaching, Gesundheit, Work life Balance, Burnout, Führungskräfte, Mitarbeitern, Unternehmen,

2-stündige Online-Angebote mit Beatrix von Eycken | jeweils 14 - 16h


Auf dieser Seite stellen wir Ihnen unsere 8 Online Angebote zum Thema "Gesundheit" im Einzelnen vor.  Jedes Kurz-Seminar umfasst 120 Min. 

Sie wünschen ein individuelles Angebot für eine firmeninterne Maßnahme?

Kontaktieren Sie uns für eine persönliche Beratung.

THEMENÜBERSICHT

1)  Das betriebliche Gesundheitsmanagement "BGM" | 13. Mai 2021 | 14 - 16h 

2)  Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung | 20. Mai 2021 | 14 - 16h 

3)  Mitarbeitergespräch 4.0 | 27.05.2021 | 14 - 16h 

4)  Resiliente Menschen - resilientes Unternehmen | 03. Juni 2021| 14 - 16h 

5)  Kommunikation und Resilienz | 10. Juni 2021 | 14 - 16h 

6)  Gesunde Führung I | 17. Juni 2021 | 14 - 16h 

7)  Gesunde Führung II | 24. Juni 2021 | 14 - 16h 

8)  Salutogenese - Pathogenese | 01. Juli 2021 | 14 - 16h 

 

Etwas weiter unten finden Sie mehr Details zu den Seminar-Inhalten. 

 

Hier gibt es den Flyer zur gesamten Themenreihe als Download: 

Download
Kurzangebote Gesundheit Download Flyer a
Adobe Acrobat Dokument 631.6 KB

IHRE DOZENTIN

Beatrix von Eycken

Coach, Mediatorin,

Trainerin, BGM Beraterin 

8 Jahre Konzernerfahrung als Expertin für "Occupational Health und Saftey Management" bei einem internationalen Handelsunternehmen und seit 2019 selbstständige Tätigkeit. 

Zudem ist sie u.a. Arbeitsbewältigungs-Coach, zertifizierte Resilienz-Trainerin, Auditorin.



1) DAS BETRIEBLICHE GESUNDHEITSMANAGEMENT (BGM)

Was tun Sie, um Ihre Mitarbeiter gesund zu halten? Haben Sie auch schon die Erfahrung gemacht, dass ein Rückenkurs nur bedingt weiterhilft? Oder haben Sie die Erfahrung gemacht, dass Sie gar nicht wissen, ob er geholfen hat? Sie wundern sich nur über die niedrigen Teilnehmerzahlen? 

Das BGM bietet eine Strategie, die Mitarbeiter- und Unternehmensgesundheit systematisch angeht und alle Beteiligten auf eine Reise mitnimmt, deren Ziel Organisations- und Personalentwicklung ist und somit zu gesunden Mitarbeitern in einem gesunden Unternehmen führt.  

 

Was Sie inhaltlich erwartet:

  • Ziel und Zweck eines BGM: Was können Sie für Ihr Unternehmen erwarten? 
  • Vorgehen und Durchführung; Wie sehen sinnvolle Schritte aus?
  • Welche Ziele und Themen gibt es?
  • Fördermöglichkeiten 

Zielgruppe:

Personaler, Betriebsräte

Flyer:

Download
1- Das betriebliche Gesundheitsmanagemen
Adobe Acrobat Dokument 631.8 KB

2) GEFÄHRDUNGSBEURTEILUNG PSYCHISCHER BELASTUNG (GB Psych)

Ein heißes Eisen, ein böses Thema! Wurde die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung in Ihrem Unternehmen schon durchgeführt? Oder gehen Sie ihr lieber noch aus dem Weg?

Die gute Nachricht: Die GB Psych ist nicht nur Aufwand: Sie kann zu einem echten Mehrwert für Sie und Ihre Mitarbeiter führen, denn energiefressende Reibungsverluste werden aufgedeckt und suboptimale Strukturen und Prozesse identifiziert. Das Ergebnis: ein Gewinn an Energie und Effizienz.

Eine gesetzliche Notwendigkeit und trotzdem gut! Die Gefährdungsbeurteilung psychische Belastung („GBP“) ist eine Forderung aus dem Arbeitsschutz. Dabei geht es nicht um eine Untersuchung der Mitarbeiter. Ziel ist die Analyse, welche Belastung einem Arbeitsplatz innewohnt. Die zu untersuchenden Ebenen sind Arbeitsinhalt/Arbeitsaufgabe, soziale Beziehungen, Arbeitsumgebung und Arbeitsorganisation. Das Angebot an Werkzeugen und Möglichkeiten ist groß – ebenso wie die Unsicherheit.

 

In diesem Training erfahren Sie, was nötig und was möglich ist.

 

Was Sie inhaltlich erwartet:

•      Einordnung: Was muss, was kann und überhaupt ….

•      Vorgehen: Voraussetzungen, Durchführung und Auswertung

•      Wo erhalten Sie Unterstützung?

 

  

Zielgruppe:

Personaler, Betriebsräte

Flyer:

Download
2- Gefährdungsbeurteilung psychischer B
Adobe Acrobat Dokument 631.8 KB

3) MITARBEITERGESPRÄCH 4.0

Mitarbeitergespräche nerven und kosten Zeit, nicht wahr?! Keiner bereitet sich vor, keiner hört zu, alle sind froh, wenn es vorbei ist. Oder was auch sehr häufig vorkommt: Alle Seiten sind vorbereitet und guten Willens – und trotzdem ändert sich nichts. Ist das ein Naturgesetz?

 

Hilfreich ist, sich über die Ziele der Gespräche im Klaren zu sein. Das Führen von Mitarbeitergespräche ist eine etablierte Methode der Personalentwicklung. Im Fokus der Gespräche stehen in der Regel Zielerreichung und Potentialanalyse. Die nächste Stufe ergänzt das „was wurde geschafft“ und „was soll geschafft werden“ um eine Komponente: Den Aufbau einer Gesprächskultur, die es schafft, Grenzen und Hindernisse kennenzulernen, um sie dann zu überwinden.

 

Ziel dieser Gespräche ist der Abbau von Präsentismus (= bei der Arbeit sein ohne Leistung zu erbringen) und Absentismus (=gesund zu Hause bleiben). Die Produktivitätsverluste aufgrund Präsentismus und Absentismus gehen Studien zufolge in die Milliarden. Die Entwicklung einer ernstgemeinten vertrauensvollen Beziehung schafft Abhilfe.

 

Was Sie inhaltlich erwartet:

  • Neues Terrain: Gespräche jenseits von Aufgaben, Zielen und Fehlern
  • Präsentismus und Absentismus: Erläuterung und Folgen
  • Inhaltlicher und struktureller Aufbau der Gespräche   

Zielgruppe:

Personaler

Flyer:

Download
3- Mitarbeitergespräch 4.0_Kurzangebote
Adobe Acrobat Dokument 631.8 KB

4) RESILIENTE MENSCHEN - RESILIENTES UNTERNEHMEN

Kann ein Mensch seine seelische Widerstandskraft stärken oder ist sie angeboren? In der Tat kann man sie stärken und damit mehr Ausgeglichenheit und Zufriedenheit im Alltag erreichen. Neue Handlungsmöglichkeiten eröffnen sich. 

 

Als resilienter Mensch blicken Sie nach vorne. Eine Krise erschüttert Sie wie jeden Menschen, aber Sie finden Ihre Mitte wieder und können so nach Wegen suchen, um Ihr Leben in der für Sie bestmöglichen Form zu gestalten. 

 

Resiliente Unternehmen sind flexibel, passen sich an Veränderungen an. Sie reagieren auf innere und äußere Entwicklungen indem sie sich immer wieder neu adjustieren. Schließlich haben sie ja Mitarbeiter, die Lösungsmöglichkeiten finden.

 

Die Verbesserung der eigenen Resilienz wirkt über den Einzelnen hinaus in Familie und Umfeld. Das Unternehmen, das in die Resilienz seiner Mitarbeiter investiert, hat es verstanden: Mitarbeiter sind die wichtigste Ressource, keine Assets und Unternehmen benötigen eine Gesellschaft, die sie trägt.

 

In diesem Training erfahren Sie, was nötig und was möglich ist.

 

Was Sie inhaltlich erwartet:

  • Was ist Resilienz?
  • Was bedeutet sie für das eigene Leben?
  • Was zeichnet ein resilientes Unternehmen aus?
  •  Wer macht Mensch und Unternehmen resilient? Mitarbeiter? Führungskraft? Die Dozentin?
  • Resiliente Menschen – starke Unternehmen? 

Zielgruppe:

Personaler, Coaches

Flyer:

Download
4- Resiliente Menschen - resilientes Unt
Adobe Acrobat Dokument 632.4 KB

5) KOMMUNIKATION UND RESILIENZ

Kommunikation ist mehr als reden. Kommunikation ist alles. Kommunikation bestimmt unser Leben. Wir kommunizieren den ganzen Tag. Manchmal führt sie zu Begeisterung, Freude und Genuss, manchmal versaut sie einem den ganzen Tag noch bevor man einem anderen Menschen begegnet ist.

Wer ist schuld? Natürlich mein Gegenüber – ist doch klar.  

 

„Man kann nicht nicht kommunizieren.“ (Paul Watzlawick)

Wenn wir also ständig kommunizieren (im Zweifel mit uns selbst), sollten wir uns unserer Haltung in diesem Prozess bewusst sein. 

Kommunikation bildet Beziehungen ab (überlegen Sie mal, was das für Ihre Selbstgespräche bedeutet). Kommunikation kann Stress erzeugen und mildern. Höchste Zeit also, Resilienz und Kommunikation zusammenzuführen.

 

In diesem Training erfahren Sie, was nötig und was möglich ist.

 

Was Sie inhaltlich erwartet:

  • Kurze Einführung in die Kommunikation  
  • Sprechpause oder Zuhören?
  • Wann ist Kommunikation gelungen?
  • Was sage ich? Was meine ich? Was hört der Andere?
  • Das Selbstgespräch
  • Kommunikation und Resilienz  

Zielgruppe:

Personaler, Coaches

Flyer:

Download
5- Kommunikation und Resilienz_Kurzangeb
Adobe Acrobat Dokument 631.8 KB

6) GESUNDE FÜHRUNG I

Was heißt gesunde Führung? Dass die Führungskraft gesund ist? Dass sie dafür Sorge tragen soll, dass der Mitarbeiter gesund ist? Also NOCH eine Aufgabe? 

Sollen Sie auch produktiv und effizient sein? Ein gutes Gespür für die Mitarbeiter haben? Immer wissen, was in Ihrem Team vorgeht? Dabei entspannt sein?

Gerade als Führungskraft in einer Sandwich-Position ist der Druck hoch. Häufige Umstrukturierungen, wechselnde Teams und die Erfordernisse der Globalisierung und Digitalisierung machen das Leben nicht einfacher.

Welche Möglichkeiten gibt es, einerseits  Anforderungen gerecht werden und andererseits das eigene Wohlbefinden nicht aus den Augen zu verlieren?

 

Was Sie inhaltlich erwartet:

Der erste Teil beschäftigt sich mit der Funktion der Führungskraft:

  • Welche Unterschiede gibt es im Führungsverständnis?
  • Was bedeuten sie für die Führungsstile?
  • Welche Auswirkungen hat der Führungsstil auf Führungskraft und Mitarbeiter?  

Zielgruppe:

Personaler, Führungskräfte, Coaches

Flyer:

Download
6- Gesunde Führung I_Kurzangebote Gesun
Adobe Acrobat Dokument 632.5 KB

7) GESUNDE FÜHRUNG II

Was heißt gesunde Führung? Dass die Führungskraft gesund ist? Dass sie dafür Sorge tragen soll, dass der Mitarbeiter gesund ist? Also NOCH eine Aufgabe? 

Sollen Sie auch produktiv und effizient sein? Ein gutes Gespür für die Mitarbeiter haben? Immer wissen, was in Ihrem Team vorgeht? Dabei entspannt sein?

 

Gerade als Führungskraft in einer Sandwich-Position ist der Druck hoch. Häufige Umstrukturierungen, wechselnde Teams und die Erfordernisse der Globalisierung und Digitalisierung machen das Leben nicht einfacher.

 

Welche Möglichkeiten gibt es, einerseits  Anforderungen gerecht werden und andererseits auch das eigene Wohlbefinden nicht aus den Augen zu verlieren?

 

Was Sie inhaltlich erwartet:

Der zweite Teil befasst sich mit dem Individuum hinter der Führungskraft:

  • Selbstmanagement, Selbstwahrnehmung und ihre Fallen.
  • Wie halten Sie es mit dem Stressmanagement?  

Zielgruppe:

Personaler, Coaches, Führungskräfte

Flyer:

Download
7- Gesunde Führung II_Kurzangebote Gesu
Adobe Acrobat Dokument 632.5 KB

8) SALUTOGENESE - PATHOGENESE

Was hält Sie gesund? Wie halten Sie sich gesund? Was tun Sie dafür und was hält Sie davon ab, es zu tun? Und woher wissen Sie überhaupt, was für Sie gesund ist?

Salutogenese fragt danach, wie Gesundheit entsteht, Pathogenese untersucht die Entstehung und Entwicklung von Krankheit.

 

Ist das nicht identisch? Nein, ist es nicht. Sie kommen aus unterschiedlichen Richtungen und die Konsequenzen für das eigene persönliche Gesundheitsverhalten sind verschieden. Wir benötigen beide. Während die Pathogenese schon etabliert ist, fehlt es der Salutogenese noch ein wenig an Aufmerksamkeit. Dabei sind ihre Auswirkungen auf unser Befinden und auch auf Krankheiten (und damit auf die Pathogenese) erheblich.

 

Was Sie inhaltlich erwartet:

  • Grundlagen für Gesundheit und der Aufbau von Gesundheitskompetenz
  • Die Bedeutung von Resilienz, Stressmanagement, Sinnhaftigkeit und Verständnis für Gesundheit  

Zielgruppe:

Personaler, Betriebsräte

Flyer:

Download
8- Salutogenese - Pathogenese_Kurzangebo
Adobe Acrobat Dokument 631.9 KB

PREIS JE KURZ-ANGEBOT

Pro Angebot zu je 2h: € 59,50/Person inkl. 19% MwSt.

DATUM | ORT

1)  Das betriebliche Gesundheitsmanagement "BGM" | 13. Mai 2021 | 14 - 16h 

2)  Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung | 20. Mai 2021 | 14 - 16h 

3)  Mitarbeitergespräch 4.0 | 27.05.2021 | 14 - 16h 

4)  Resiliente Menschen - resilientes Unternehmen | 03. Juni 2021| 14 - 16h 

5)  Kommunikation und Resilienz | 10. Juni 2021 | 14 - 16h 

6)  Gesunde Führung I | 17. Juni 2021 | 14 - 16h 

7)  Gesunde Führung II | 24. Juni 2021 | 14 - 16h 

8)  Salutogenese - Pathogenese | 01. Juli 2021 | 14 - 16h 

 

Die verschiedenen Kurz-Angebote finden online via Zoom statt.

Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie die Zugangsdaten per Email zugeschickt.

TEILNEHMERANZAHL

Ab einem Anmeldestand von mindestens 4 Personen findet das Online-Seminar statt. 

Sollte das Seminar nicht wie geplant stattfinden können ist eine Umbuchung auf einen Folgetermin grundsätzlich möglich. Bereits gezahlte Beträge werden umgehend zurückerstattet.

Anmeldeformular

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Bei Fragen sind wir unter 0221 423 469 69

oder info@akademie-cgf.de 

für Sie erreichbar !